KF 161 (Xtal )

Beim Treffen vom Distrikt M in Eckernföre hab ich kurz vor Schluss noch "eine Kiste KF 161" und ein Motorola CD 100 geschossen.
In der Hoffnung das es 2m und via Diodenmatrix Programmierbare Geräte sind gingen sie für 30€ in meinen Kofferraum (den ich nun wider aussaugen und grundreinigen kann, meine Fresse sind die dreckig!).

Zuhause denn mal aus der KFZ Halterung gezogen, ca 2 Zentner Staub kamen entgegen, am Boden ein stück Tape - Defekt - juhu -.-
Aufgemacht vergeblich Diodenmatrix gesucht .... juhu 10 Steckplätze für Quarze ....

Jackpot!

Mit übelst eingesauten Flossen ging es weiter!

Naja erstmal 4 Quarze "günstig" für 5€ /stk bei Jancover geregelt. (+2€ Versand)

Also 12V ins Gerät gedrückt und den Scanner auf 147,73 MHz ... Ich höre ein 5 Ton :DD

Pin "H" wurde mit Masse verbunden nach "Jancover" (Einbau hinweise eines APRS Modems).

Den Lautsprecher hab ich nach Schaltplan an die Messerleiste angeschlossen.
Aber das anschließen eines Mikrofons war wesentlich komplizierter ... Nach stundenlager suche im Netz kaum Ergebnisse.
Also die Probiermethode! Klinkenkabe an dne PC -> 1khz Sinus -> mal an der position "Tonrufausgang" der ex 5-Ton Geberplatine angeschlossen.
Sofort auch den Richtigen Pin gefunden! Fast Sinvoll das das irgendwo an den Modulator geht. ;D
Durchgangsprüfen und schon war der Pin an der Messerleiste aussen auch gefunden!


 

(Belegung nach Jan der Messerleiste)

Sobald Quarze da sind gehts weiter!
-----------------------------------------------------

Quarze sind da, der Umbau ist relativ unspaktakulär, trotzdem gibts ein paar Bildchen!

 

 

 

Aber weil der Umbau so einfach ist (bzw hätte sien können) gab es wider ein Fehler...
Empfangen kann ich auf der 144,800 aber nicht senden, kein HF Out ... ab an den Spekki, wenn ich endlich mal ein in die Flossen bekomm!
Also wieder nur ein Rx Gate mit dem Pi bauen!

Ein TNC ist schon drangehäkelt und Sende Empfangsumschaltung funktioniert, das Empfangen von APRS Baken geht auch wunderbar!

Weiter gehts wenn die Dinger senden!