Motorola Tetra LNA für 70cm Amateurfunk

Mal wider ein Moment wo ich Joomla sofort vernichten will... Gerade ca 600 Wörter geschrieben, beim Absenden musste ich mich neu einloggen (WARUUUUM?) und der Text war weg ... DANKE :/
Falls der Artikel einen komischen Beigeschmack hat, ich schriebe Ihn gerade das zweite mal ... und Kürze Ihn etwas.

Auf dem Wacken Open Air ist mir aufgefallen, das ich mit meiner Eplus SIM keine Chanze hab zu telefonieren oder zu surfen. Das Netz ist "etwas" überbucht, naja dafür telefoniere ich spottbillig und hab viel Datenvolumen.
Um dennoch zu kommunizieren, nehmen meine Freunde und ich jedes Jahr auf Wacken 70cm Funkgeräte mit. Meisstens lerne ich auch andere AFUler darüber kennen (lustig wie viele auf dem Festival ne Funke dabei haben!)

Ein Problem gab es aber trotzdem, im Gegensdatz zum Mobilfunk war es nicht überbucht, aber wir hatten "kein Netz". Also muss ein Relais her, um auch auf dem Gesammten holy Ground kommunizieren zu können.

Eingesetzt wurden Motorola GP Funkgeräte, vom GP320 bis GP380 alles dabei, in dieser Version des Blogeingtrags mach ich keine ausfühliche Beschreibung, aber sie sind definitiv WOA trauglich!! Zudem ist der 5 Ton Ruf sehr Praktisch um sich anzuklingeln!

Strom haben wir ja genug dank der Solaranlage (Artikel wird bald geschrieben und Video für YT).

Zum Relais:

2x Motorola CDM1250 UHF (Viel zu viel Power, aber günstig in den USA zu bekommen)
1x Hamserverpi als Repeaterbox
1x Huber und Suhner Duplexer
1x Motorola LNA

Viel Kleinkram

Es wird noch ein Zirkulator für 70cm benötigt (falls jemand ein günstigen hat ... gerne eine nachricht schrieben :) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mein Steckbrief sagt wie ich heiß ;D)

Zuerst hatte ich ein Duplexer von Procom gekauft, dieser muss aber jedes mal neu abgeglichen werden, der Huber und Suhner ist vom Aufbau her schöner:
-Sehr Breitbandig bei Rx und Tx somit einfacher Frequenzwechsel möglich
-Bandpass Charakteristik und somit gleichzeitig Oberwellenunterdrückung!

Und geschenkt! (Danke an den spender an dieser Stelle!)

Zum Rechtlichen:
Ich schätze mal es ist eine Grauzone.

Das Relais ist nicht unbeaufsichtigt, es ist ja immer jemand in der nähe.
Die Frequenz wird vorher sorgfältig beobachtet ob Sie auch Frei ist und im Bandplan dürfen dort nur Relais Funken, es ist ja ein Relais.
Als Call nutze ich mein eigenes.

Falls jemand mehr zum Rechtlichen von Portabelrelais weiß, bitte her damit!

Nun zur LNA:

Gleich nach empfang, von dem riesen Paket (Duplexer und ein Motorola Multikoppler mit 2x LNA), hab ich mir die LNA vorgenommen (Bilder von innen hab ich nicht gemacht gibts aber bei gidf.de -> Motorola LNA). Dann war nur noch die Frage da, wo die 12V anschließen? Also mal den Multikoppler untersucht, -48V rein dann steht da was von 24V und 12V aber keine wirklich aussagekräftigen Beschriftungen. Letzendlich hatte ich eine Vermutung, aber lieber mal nachgefragt!
Bei DM0HA hab ich ein Bild von der gleichen LNA gefunden und eine Mail gesendet, schnell hab ich eine Antwort mit der gewünschten Information bekommen, die ich Niemanden vorenthalten will:
Die LNA benötigt 12V und ca 300mA, Anschlussbelegung bitte den Bildern entnehmen!
Der SMA Anschluss ist der RF in
Die vier BNC Ausgänge die eng beieinander sind, haben ja 12dB Verstärkung, der abgesetzte BNC Anschluss hat 20dB Verstärkung.