Tempomat Fabia I

Seit dem Autokauf wollte ich gerne einen Tempomaten haben.
Nach dem 1. Googeln hatte ich nur Preise um die 200-300€ für den Einbau gesehen.

Ca 3 Jahre Später und viele Fernfahrten nach dem Kauf hab ich dann in aller Verzweiflung nochmal geforscht.

Man kann alles selber einbauen! (dachte ich von Anfang an aber nun wusste ich wie simpel es ist)

Der neue "Blinkerhebel" kostet ca 50€ auf Ebay Plus 15€ für den Diagnosestecker sowie ca 15€ für ein Satz Vielzahnbits (M12 wird benötigt).

Ich hab auf Ebay extra einen Hebel gekauft der 5€ teurer war als der Rest, denn er war mit "Einbauanleitung".
Diese war total schrecklich, mit google findet man bessere! Wobei die auch lange nicht alles erklären aber trotzdem besser sind.

Ein Paar Erläuterungen von mir zum Einbau, ich hoffe sie klären eventuelle Fragen.

Der Einbau ist relativ simpel, für mein Modell (Fabia I bj. 2007 (Reihe 2004-2007) Combi 1.4 TDI)

Wochen Später hab ich auch einen Tempomat beim Golf IV eingebaut, der Prinzipielle Einbau ist ähnlich nur das man eine Leitung in den Motorraum legen muss, anstatt zur Spritzwand. Dafür müssen die Scheibenwischer demontiert werden. (Dabei ist ein Lagerabzieher Gold wert!!)

1. Batterie Abklemmen und 10min warten (Airbag soll ja nicht auslösen)

2. Lenkrad um 90° nach rechts/links stellen und von hinten einen Schraubendreher in die Öffnung popeln. Irgendwann kommt ein der Airbag entgegen. Dafür gibts viele Anleitungen im Netz.

3. Mit M12 Vielzahnnuss Schraube die das Lenkrad hält Lösen. - Nach dem lösen der Vielzahnschraube mit dünnen Edding markieren wie das Lenkrad drauf steckt!

4. Blinkerhebel demontieren Tempomat montieren.

5. Kabel im Kabelbaum integrieren.

6. An Komfortsteuergerät anstecken und CAN Leitung zum Stecker an der Spritzschutzwand legen.

Der Stecker für den CAN BUS an der Spritzschutzwand befindet sich hinter der Lenksäule auf Höhe von der unter kante vom Lenkrad. Sehr schwer zugänglich!! Ich kann nur wer eine hat den Einsatz von einer Endoskopkamera empfehlen! Oder eine kleine Taschenlampe!

Da in der "Anleitung" nicht stand welcher Pin oder gar wo die Stecker sind oder welcher von den Steckern, hab ich im Autohaus meines (ehemaligen) Vertrauens mal den Haus und Hof Elektriker gefragt welches Kabel ich nehmen soll. Nach einer pappigen Diskussion wie ich denn auf die Idee komm selber was am Auto zu machen und das dabei ja die Garantie verloren geht (das Auto ist 8 Jahre alt) ... bekam ich die Korrekte Belegung und den Hinweis das ich eh morgen wider da bin um den Tempomat Freizuschalten (sollte 7€ kosten- für besagte 15€ gibt Diagnosegeräte zum Selbermachen). Seit der pappigen aber dennoch hilfreichen Antwort bin ich zur Konkurrenz gewechselt ...

In meinem Fall musste ich die Entriegelung vom Stecker lösen (wie genau es war weiß ich leider nicht aber vorsichtig! Es geht recht einfach wenn man es richtig entriegelt! Ich hab dabei leider eine Nase abgebrochen da ich es zuerst total falsch entriegelt hab!) den vorgekrimpten Stecker einfügen wider verriegeln und Stecker auf dem Block wider aufstecken.

7. Lenkrad wider aufstecken ausrichten nach Markierung, Vielzahnschraube festziehen mit Drehmoment von (ich bin mir nicht sicher aber meine) 80NM. Danach die Vielzahnschraube mit einem Körnerpunkt markieren, denn sie darf nur max 5 mal angezogen werden dann muss eine neue verwendet werden!

8. Airbag aufstecken.

9. Batterie Anklemmen.

10. Diagnosestecker anschließen und Freischaltcode (gibts im Netz) einloggen. Dann Messwetgruppe überprüfen ob das Byte zeigt das welche knöpfe am Tempomat gedrückt sind.

11. Bier zur Belohnung nach Testfahrt!